Im stillen Gedenken

Der Werkfeuerwehrverband Bayern e.V. ist erschüttert von der Nachricht über den tragische Unfalltot und trauert um sein Einzelmitglied Markus Ungerer.

Markus Ungerer hat seine Feuerwehrkarriere bei der Werkfeuerwehr der Firma Fehrer in Kitzingen begonnen und dort seine Feuerwehrausbildung erhalten.
Nach einem Wechsel zur Werkfeuerwehr der US Army machte er sich selbstständig und wurde ehrenamtlicher Feuerwehrkommandant der Freiwilligen Feuerwehr Kitzingen.
Als Einzelmitglied ist er unserem Verband immer treu geblieben.

In diesen schweren Stunden sind wir in Gedanken bei seiner Familie, seinen Feuerwehrkameraden und seinen Freunden.

Wir wünschen allen Betroffenen viel Stärke, Unterstützung, Zuversicht und Zusammenhalt.

 

Martin Wilske
Vorsitzender
Peter Eschenbacher
Stellv. Vorsitzender
Leiter der WF Fehrer in Kitzingen